Das Wichtigste in Kürze

Das oberste Organ der APK, der Vorstand, hat beschlossen, die Grundlagen für die Berechnung der Höhe der Altersrenten mit Anspruchsbeginn per 1. Januar 2019 zu aktualisieren. Eine Folge daraus ist, dass der Umwandlungssatz sinken wird. Was sind die Gründe dafür? Die Zinsen an den Anlagemärkten bewegen sich seit längerer Zeit um null Prozent. Zudem steigt die Lebenserwartung in der Schweiz weiter an. Personen im Rentenalter werden erfreulicherweise immer älter und können deshalb ihre Rente länger beziehen. Dies bedeutet, dass Pensionskassen die laufenden Altersrenten länger als ursprünglich geplant erbringen und mit tieferem Ertrag finanzieren müssen. Steigende Lebenserwartung und sinkende Zinsen - ohne Massnahmen führt dieses Missverhältnis zu Finanzierungslücken. Deshalb verwendet die APK ab 2019 aktualisierte, technische Grundlagen (Daten zur Lebenserwartung) und rechnet neu mit einem tieferen technischen Zinssatz (Renditeerwartung). Diese Anpassungen führen zu tieferen Umwandlungssätzen per 1. Januar 2019. Laufende Altersrenten mit Beginn vor 2019 sind nicht betroffen.

 

Der Vorstand ist überzeugt, dass diese notwendigen Entscheide die finanzielle Stabilität der APK weiterhin gewährleisten.

 

Übersicht der Entscheide

Der Umwandlungssatz wird per 1. Januar 2019 von 5.9 % im Alter 65 auf 5.3 % gesenkt. Für eine detaillierte Übersicht klicken Sie hier.  Die APK federt die Anpassung des Umwandlungssatzes mit zwei Massnahmen ab:

 

1. Abfederungsmassnahme:

Stufenweise Senkung des Umwandlungssatzes verteilt über die Jahre 2019 und 2020. Mehr dazu unter diesem Link.

 

2. Abfederungsmassnahme:

Versicherte, die schon vor dem 1. Januar 2018 bei der APK versichert sind, erhalten per 1. Januar 2019 eine APK-Gutschrift. Damit wird das per 31. Dezember 2018 vorhandene Sparguthaben um 2.5 % erhöht. Diese Gutschrift wird durch die APK finanziert.

 

Im APK-Newsletter Nr. 32 sind diese Anpassungen ebenfalls thematisiert. 

 

Häufige Fragen und Antworten zur Anpassung des Umwandlungssatzes

Haben Sie Fragen? Klicken Sie auf diesen Link für Antworten auf die häufigsten Fragen.

 

Weitere Informationen

Für persönliche Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeitenden der Abteilung Versicherung gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass detaillierte Simulationsberechnungen für eine Pensionierung gemäss den neuen Bedingungen ab Sommer 2018 erhältlich sind. Angaben zu Ihrer Kontaktperson finden Sie unter diesem Link.