Die APK investiert im Kanton Aargau

Die Anlagestrategie der APK sieht auch Investitionen in Immobilienanlagen vor. Ein Teil erfolgt indirekt via Fonds etc., der andere direkt indem die APK Eigentümerin der Immobilien ist. Diese Direktanlagen beliefen sich per Ende 2014 auf 536.3 Mio. CHF. 

 

Sämtliche Objekte befinden sich im Kanton Aargau und werden zur Miete angeboten.

 

Direkte Immobilienanlagen in Aarau, Aarburg, Baden, Gebenstorf, Gränichen, Laufenburg, Lenzburg, Möhlin, Oftringen, Reinach, Remigen, Schöftland, Suhr, Unterentfelden, Wettingen, Windisch, Wittnau und Wohlen:

Wohnungen1'350
Pflegezimmer ("Gais", Aarau; "Güpf", Wohlen)38
Büros, Gewerbe, Lager m²38'545
Garagen/Abstellplätze2'052


Zu den freien Mietobjekten