02.06.2021

Die Vorstandsmitglieder auf Arbeitnehmerseite sind gewählt

Die Delegierten wählten an der ordentlichen Versammlung vom 26. Mai 2021 ihre Vertreterinnen und Vertreter für die Amtsperiode 2021 bis 2025.

An der ordentlichen Delegiertenversammlung stand die Wahl der Vorstandsmitglieder für die kommende Amtsperiode im Zentrum. Dabei kam es zu keinen Überraschungen, da sich sämtliche Mitglieder aus der aktuellen Amtsperiode wieder zur Verfügung gestellt und keine weiteren Personen kandidiert hatten. So wählten die Delegierten für die Amtsperiode 2021 bis 2025, die am 1. Juli 2021 beginnt, folgende Arbeitnehmervertreterinnen und -vertreter:

 

  • Manfred Dubach, Geschäftsführer des Aargauischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands
  • Ernst Keller, Wirtschaftslehrer an der Wirtschaftsschule KV Baden und Referent für Erwachsenenbildung an der Wirtschaftsschule KV Aarau
  • Jan Schneider, Leiter Institutional Banking, Aargauische Kantonalbank
  • Liselotte Siegrist, Leiterin Revisorat, Bezirksgerichte Bremgarten-Muri

Jeannette Bollhalder, Leiterin Hauptbuch und stellvertretende Leiterin Rechnungswesen, verlässt das Kantonsspital Aarau. Deshalb wurde sie bis maximal Ende des Jahres 2021 gewählt. Die Ersatzwahl für Jeannette Bollhalder findet voraussichtlich diesen Herbst statt. Vorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten sind herzlich willkommen und per E-Mail an michael.suter(at)agpkto make life hard for spam bots.ch zu richten.

 

Delegiertenversammlung: Premiere als digitale Veranstaltung

Die Aargauische Pensionskasse (APK) führte die Delegiertenversammlung aufgrund der Pandemie via Livestream aus dem Kultur- und Kongresshaus in Aarau durch. Die Delegierten konnten ihre Rechte gemäss Covid-19-Verordnung 3 virtuell ausüben. Es war das erste Mal, dass die Delegiertenversammlung der APK in diesem Format über die Bühne ging.

 

Neben der Vorstandswahl informierte die APK über das Geschäftsjahr 2020. Zudem zeigte Matthias Narr, Head Engagement International bei Ethos, in seinem Gastreferat, wie Investoren gemeinsam mit Ethos Emittenten für Umweltthemen und soziale Angelegenheiten sensibilisieren und zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung verpflichten. Die APK integriert ESG-Kriterien in ihrem Anlagecredo und ist Mitglied bei den Ethos Pools Schweiz und International.