Bilanz per 31. Dezember 2018

AktivenMio. CHF
Vermögensanlagen  10'636.2
Aktive Rechnungsabgrenzung         1.8
Total Aktiven10'638.0
   

Bewertung der Bilanzpositionen

Das Anlagevermögen wird grundsätzlich zu Marktwerten bewertet. Stichtag für die Bewertung der Wertschriften ist der letzte Börsenhandelstag des Rechnungsjahres.

 

Für die Bewertung der Liquidität, der Darlehen an Kanton oder Gemeinden und Kantonalbanken, der Hypothekardarlehen sowie der Kassaobligationen wird der Nominalwert verwendet.

 

Die Umrechnung der bilanzierten Fremdwährungspositionen erfolgt zu Jahresendkursen. Bei Fonds wird grundsätzlich der Jahresendwert, bei Anlagestiftungen der Nettoinventarwert verwendet.

 

Der Marktwert der direkt gehaltenen Liegenschaften basiert auf der durch die Firma Wüest Partner AG ermittelten umfassenden Bewertung (Discounted Cashflow-Methode). Jährlich werden jeweils ein Drittel des Bestandes sowie einzelne Objekte wieder oder erstmals bewertet. Der ausgewiesene Marktwert bei Bauprojekten entspricht dem investierten Kapital.

 

Die übrigen Aktiven sind zu Nominalwerten eingesetzt.

 

Die Vorsorgekapitalien für die Renten sind vom Experten für die berufliche Vorsorge per Bilanzstichtag geprüft.