Sparguthaben gemäss Art. 27 VR - APK
 
 

20 = Sparguthaben gemäss Art. 27 VR

Das vorhandene Sparguthaben wird auf der Basis des bisherigen Lohns unter Berücksichtigung der künftigen Spargutschriften sowie eines angenommenen Sparzinses von 1.5 % hochgerechnet. Dabei handelt es sich um einen Projektionszins, der die durchschnittlich zu erwartende künftige Verzinsung widerspiegelt. Die noch nicht erworbene APK-Gutschrift ist rechnerisch im Sparguthaben berücksichtigt. Falls die aktuelle Verzinsung des Sparguthabens unter dem Projektionszinssatz liegt, ist das hochgerechnete provisorische Sparguthaben möglicherweise tiefer als der im letzten Vorsorgeausweis ausgewiesene Betrag.